Windows - Ordneroptionen fehlen im Windows Explorer

Windows - Ordneroptionen fehlen im Windows Explorer

Nach einer Virusinfektion können Sie im Windows Explorer nicht mehr auf die Ordneroptionen zugreifen. So beheben Sie dieses Problem:

Methode 1

  • Klicken Sie auf Start> Ausführen
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: gpedit.msc
  • Wechseln Sie zu Benutzerkonfiguration \ Administrative Vorlagen \ Windows-Komponenten \ Windows Explorer
  • Doppelklicken Sie auf " Ordneroptionen aus dem Menü " Extras " entfernen " und deaktivieren Sie diese Funktion " Aus ".

Methode 2

Zuerst können Sie versuchen, die DLLs neu zu registrieren:
  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie die folgenden Befehle ein:
    • regsvr32 / i browseui.dll
    • regsvr32 / i shell32.dll

Aktivieren der Ordneroptionen über die Registrierung:

  • Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf Ausführen
  • Geben Sie " regedit " ein, um die Registrierung zu öffnen
  • Wechseln Sie zu: HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Policies \ Explorer
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NofolderOptions und wählen Sie " Ändern ".

  • Setzen Sie den Wert auf 0 und klicken Sie auf " OK ", um die Ordneroptionen wieder zu aktivieren

  • Schließen Sie die Registrierung und starten Sie Ihren Computer neu, um alle Einstellungen zu speichern

Diese Manipulation kann mit Notepad vereinfacht werden:

  • Öffnen Sie einfach eine neue Datei im Editor, indem Sie das Startmenü öffnen und zu Alle Programme> Zubehör> Editor wechseln
  • Kopieren Sie den folgenden Code und fügen Sie ihn in den Editor ein:
  •  REGEDIT4 [HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ Aktuelle Version \ Policies \ Explorer] "NoFolderOptions" = dword: 1 
  • Speichern Sie diese Datei als Dateityp " Alle Dateien "

  • Speichern Sie die Datei mit der Erweiterung .reg
Vorherige Artikel Nächster Artikel

Top-Tipps