So beschränken Sie Uploads und Downloads in Google Drive

Google Drive bietet Nutzern die Möglichkeit, Uploads und Downloads für in der Cloud gespeicherte Dokumente zu beschränken. Das Festlegen von Beschränkungen für Ihre Dokumente kann bei der Sicherheit und Bearbeitung hilfreich sein. So begrenzen Sie die Upload- und Download-Raten in Google Drive.

Klicken Sie auf das Google Drive-Symbol in der Taskleiste, wählen Sie " Menü" und suchen Sie nach " Einstellungen" :

Gehen Sie zur Registerkarte Erweitert und wählen Sie Bandbreiteneinstellungen . Wählen Sie als Nächstes unter Downloadrate und Uploadrate die Option Begrenzen auf aus . Geben Sie einen Wert in KBps ein und klicken Sie auf Übernehmen :

Bild: © Google Drive

Vorherige Artikel Nächster Artikel

Top-Tipps