Dateien auf einem externen Laufwerk wurden in Verknüpfungen geändert

Virenangriffe sind häufig für unvorhersehbare Sicherheitsprobleme in einem Computersystem verantwortlich. Eine solche Manifestation von Virenangriffen kann Dateien auf einem externen Laufwerk in Verknüpfungen ändern . Es ist möglich, dieses Problem zu beheben und die geänderten Dateien mithilfe von Software wie Autorun-Exterminator abzurufen. Der Autorun-Exterminator entfernt die autorun.inf-Dateien von der externen Festplatte. Nachdem die Datei autorun.inf entfernt wurde, können die Attribute der Dateien mithilfe des Befehls attrib geändert werden, sodass Dateien, die in Verknüpfungen geändert wurden, wiederhergestellt werden können. Anti-Virus- und Anti-Malware-Software muss installiert werden, um künftige Angriffe zu verhindern.

Dateien auf einem externen Laufwerk wurden in Verknüpfungen geändert

  • Problem
  • Lösung
    • Schritt 1
    • Schritt 2
    • Schritt 3
  • Hinweis

Problem

Auf meiner externen Festplatte befindet sich ein Virus, durch den alle Dateien als Verknüpfungen angezeigt wurden. Wie kann ich dieses Problem lösen?

Lösung

Überprüfen Sie, ob sich die Dateien nicht im versteckten Modus befinden. Folge diesen Schritten.

Schritt 1

Klicken Sie auf den folgenden Link und laden Sie die Datei "AutorunExterminator" herunter

//ccm.net/download/download-11613-autorun-exterminator

Extrahieren Sie es -> Doppelklicken Sie auf "AutorunExterminator" -> Schließen Sie Ihr externes Gerät an

Festplatte jetzt.

Dadurch werden die autorun.inf-Dateien von Ihrer externen Festplatte und auch von entfernt

die Laufwerke.

Schritt 2

Klicken Sie auf "Start" -> "Ausführen" -> geben Sie cmd in das Fenster ein und klicken Sie auf "OK".

Hier nehme ich Ihre externe Festplatte als g an:

Geben Sie diesen Befehl ein.

attrib -h -r -s / s /dg:\*.*

Sie können den obigen Befehl kopieren -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung und

füge es ein.

Hinweis: Ersetzen Sie den Buchstaben "g" durch den Buchstaben Ihrer externen Festplatte.

Überprüfen Sie nun Ihre Dateien im externen Laufwerk.

Schritt 3

Laden Sie anschließend die Malwarebytes-Anti-Malware über den folgenden Link herunter

//ccm.net/download/download-105-malwarebytes-anti-malware

Update it -> "Full Scan" durchführen

Hinweis: Die standardmäßig ausgewählte Option ist "Quick Scan".

Hinweis

Gelöst von jack4rall
Vorherige Artikel Nächster Artikel

Top-Tipps